Digital Naiv oder Digital Native. Was ist der "richtige" Weg im und im Umgang mit dem Web 2.0 - und Puzzlesteine zu Essen, Fußball und mehr ...

Samstag, 26. September 2009

FAZ einen Tag vor der Bundestagswahl: Viel Twitter, AppStore und der neue Brenner-Krimi

In Deutschland und die Welt: "Trends wittern und twittern - Mit neuen Marketingstrategien bringt sich die Mailänder Mode ins Gespräch". Na ja, so viel über die Social Media Strategien steht dann noch nicht drinnen ...

Im Wirtschaftsteil unter Unternehmen ein großer, interessanter Bericht zu Apples App Store als Hoffnungsträger und den Frustrationen vieler Entwickler, die für das iPhone entwicklen, aber dann doch kein Geld verdienen - im Gegensatz zu Apple. Roland Lindner kommentiert dazu über den gigantischen Erfolg des App Stores, so dass viele Entwickler gar nicht für Android oder Blackberry entwickeln. Und es werden auch die verschiedenen Handy-Plattformen unter dem Titel Inflation der Handy-Plattformen vorgestellt. Auch ein Bericht über enttäuschende Zahlen von RIM, leider.


Und natürlich: Twitter erhält weitere 100 Millionen Dollar Risikokapital - und sucht weiter nach dem Geschäftsmodell. Holger Schmidt kommentiert:

"Twitter hat das Netz zu einem "Echtzeitinternet" gemacht, hat Informationen und Kommunikation nachhaltig revolutioniert - was sich am besten an den Web-Giganten Google und Facebook zeigt, die ihre Systeme jetzt in aller Eile fit für das Turbo-Internet machen."


Und auch korrekt dargestellt: Twitter wird immer mehr Werbe- und Marketingplattform. Schmunzeln muss ich bei dem Satz:


"Mit den 100 Millionen Dollar kann sich Twitter Zeit lassen. Denn jetzt, mitten in der Wachstumsphase, den Schwerpunkt auf Umsatz zu legen wäre einfach töricht."


Feuilleton
: Ach ja, und einer neuer Brenner-Krimi Der Brenner und der liebe Gott von Wolf Haas ist rausgekommen. Ich mag diese schräg-skurillen Krimis mit österreichischem Flair.

Posted via email from stefan63's posterous

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen