Digital Naiv oder Digital Native. Was ist der "richtige" Weg im und im Umgang mit dem Web 2.0 - und Puzzlesteine zu Essen, Fußball und mehr ...

Mittwoch, 2. September 2009

Smarter Work-Initiative der IBM startet mit Videocast und Jam und am 16. September

Lotus Knows ist unsere Initiative, wie wir die Lotus-Brand wieder stärker in das Bewusstsein der Anwender, Kunden, Partner und „Opinion Leader“ rücken wollen. Vor 10 Tagen hat hierzu eine Ideen Jam stattgefunden, der gerade ausgewertet wird und über dessen Ergebnisse und den daraus resultierenden Aktionen wir bald berichten werden.


Smart Work ist im Rahmen der Smarter Planet-Initiative der IBM der Arbeitsstrang, der sich damit beschäftigt, wie wir künftig besser und intelligenter auf einem smarteren Planeten arbeiten wollen und sollen. Losgehen wird die Smarter Work-Initiativeam Mittwoch, den 16. September mit einem Videocast, in dem James Surowiecki, Autor von „ The Wisdom of Crowds“, und Jon Iwata, Chief Marketing Officer der IBM, über neue Formen der Arbeit und Zusammenarbeit sprechen werden.


Bild



Weiter geht es dann zwischen dem 16. und 18. September mit einem dreitägigen Ideen Jam. Folgende Themen sollen diskutiert werden:
  • Government – Wie können moderne Technologien in der Verwaltung helfen, um mehr Bürgerbeteiligung zu ermutigen und wirtschaftliches Wachstum zu ermöglichen? Ich füge hinzu unter Berücksichtigung der ökologischen Bedingungen.
  • Gesundheitswesen – Welche Möglichkeiten haben wir durch die zunehmende Vernetzung, das Gesundheitswesen günstiger, verfügbarer und persönlicher zu machen? Mein Kommentar: Unter Berücksichtigung des Datenschutzes und der Privatsphäre.
  • Wie können Collaborations-Technologien in Geschäftsprozessen eingesetzt werden, um diese zu optimieren? Also das Thema strukturierte Prozesse verbinden und dabei Web 2.0-Mechanismen und -Technologien nutzen.
  • Wie nutzen wir das Talent der Digital Natives, der @Generation, während wir gleichzeitig die vorhandene Erfahrung und das Wissen allen Generationen zur Verfügung stellen wollen?
  • Wie wird Teamarbeit künftig aussehen in einer Zeit, wo Teams immer globaler, virtueller und dynamischer werden? Und wo Technologien bisher nicht gekannte komfortable Möglichkeiten der virtuellen Zusammenarbeit bieten.
  • Wie wird Arbeit in 2020 aussehen? Wie soll sie aussehen? Welche neuen, überraschenden Ideen können wir einbringen?
  • Welche neuen Möglichkeiten entstehen angesichts der neuen Mobilität? Wie kann der Input und Output von Mitarbeitern jenseits der traditionellen Organisation und des gewohnten Unternehmens genutzt und eingebunden werden?
Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie am Jam mitwirken würden. Hier der Anmelde-Link. Die Ergebnisse werden wir wieder danach vorstellen und auch konkrete Massnahmen und Initiativen ableiten.

(übernommen aus dem IBM Blue Blog)



Posted via email from stefan63's posterous

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen