Digital Naiv oder Digital Native. Was ist der "richtige" Weg im und im Umgang mit dem Web 2.0 - und Puzzlesteine zu Essen, Fußball und mehr ...

Sonntag, 9. Mai 2010

Apple Time Capsule und T-Home Entertain können wohl nicht miteinander - schade / Gemischte Erfahrungen mit dem Telekom-Support / Twitter-Account @telekom_hilft

Ende des vergangenen Jahres hab ich mich beschwatzen lassen und bin auf T-Home Entertain Plus mit VDSL 16 Plus umgestiegen. Irgendwie erschien es mir sinnvoller, Filme auf Festplatte zu speichern (statt weiter den ollen VHS Rekorder zu benutzen), komfortabler Aufnahmen zu timen und eine größere Auswahl zu haben. Erste Enttäuschung: Ich mußte bis in den Januar warten bis mein Entertain Plus Anschluß freigeschaltet wurde. Beim Verkaufsgespräch wurde mir suggeriert, daß dies noch vor Weihnachten 2009 passiere. Pustekuchen. 

Aber egal . Im Januar 2010 wurde dann Entertain Plus freigeschaltet. Tja, seitdem habe ich Probleme ... mit dem Empfang über T-Home, mit meiner Datensicherung über Apple Time Capsule. Was habe ich im Einsatz?

Im Arbeitszimmer befinden sich: 

  • meine Eumex Uralt-ISDN Telefonanlage mit 3 Anschlüssen (ISDN, 3 Nummern, private Nummer, Home Office-Nummer und Fax)
  • mein DSL Anschluß mit dem (neuen) Speedport 503 V Router
  • meine Apple Time Capsule 1 GB Festplatte, die ich zur drahtliosen Datensicherung meines Macbooks nutze

Im Wohnzimmer befinden sich:

  • mein Uralt-Fernseher
  • der T-Home Entertain Receiver
  • eine Speedport 301 Bridge (um die Daten vom DSL Router ins Wohnzimmer zu bekommen)

Zwei Notebooks sind im Netzwerk eingebunden:

  • ein Apple MacBook
  • ein Windows Vista Notebook von Toshiba

Tja, klang alles logisch und problemlos., aber die Datensicherung lief (und läuft) seit Januar nicht mehr problemlos. Und beim Fernsehempfang über T-Home Entertain hatte ich eingefrorene TV-Bilder und schwarze Bildschirme.

Was tut man in dem Fall? Man setzt Störungs- und Supportmeldungen bei der Telekom ab. Das habe ich dreimal getan. Keine Lösung des Problems. Ihr Ticket ist geschlossen. Die Leitung ist ok ... Nur frustrierend. Dazu die enervierenden Bemerkungen meiner Göga, neue Technik tauge nix. Mit dem Videorekorder habe alles geklappt ... Das volle Programm ... Das hat dann dazu geführt, daß ich vor knapp einer Woche nochmals eine sehr böse formulierte Supportanfrage abgesetzt habe (und meine persönlichen Telekom-Kontakte ansprach). 

Und siehe da, ohne Eskalation und Eingreifen meiner Kontakte: Herr Kleemann vom Telekom-Support rief an, stellte qualifizierte Fragen nach meiner Konfiguration, rief zu vereinbarten Terminen zurück und heute (Sonntag!) sind wir übereingekommen, daß wohl die Kombination von Apple Time Capsule und T-Home Receiver nicht funzt. Time Capsule ist ausgeschaltet und seitdem klappt der Fernsehempfang problemlos. Vieles deutet also darauf hin, daß diese Kombination (MultiCasting scheint sich zu beißen) das Problem ist. Herr Kleemann versprach mir heute, dies ans Produktmanagement zu melden. Dort werde man die Konfiguration testen und sich bei mir melden. Schaun wir mal. 

Erstmal: Danke an Herr Kleemann. So soll Support sein. Zuverlässig und kompetent. Da lebt man auch mit Problemen! 

Und mein Problem hatte ich dieser Tage auch gezwitschert. Und wieder Überraschung: @telekom_hilft meldete sich. Die Hilfe mußte ich dann nicht mehr in Anspruch nehmen. Siehe oben. Aber auch sehr lobenswert

Tja, toll, wenn ich nicht noch zwei Supportanfragen bei Telekom offen hätte:

  • Beim Abschluss von T-Home Entertain versprach man mir, daß mein freier Hotspot-Zugang erhalten bleibe. Da ich viel unterwegs bin, geniesse ich den freien Zugang an Flughäfen und Bahnhöfen. Nur deshalb habe ich auf Entertain upgegradet (und das auch verbal beim Abschluss des Vertrages und der entsprechenden Audio-Aufnahme so vermerkt). Und nun geht der WiFi-Zugang per T-Hotspot nicht mehr. Dreimal nachgefragt. Auf die Audeio-Aufnahme verwiesen. Aktuelle lapidare Antwort nach der 3. Anfrage: Geben Sie mir nochmals Ihre Daten. Ich fasse es nicht. Frechheit. Als ob die nicht vorliegen oder nachgeschlagen werden können.
  • Und die T-Mobile Mailbox meiner Frau funzt nicht mehr, seitdem sie ein neues Handy im Einsatz hat. Statt Voice Mail kommt die Aufforderung, eine SMS zu senden, um zurückgerufen zu werden ... Nach T-Mobile-Webseite die entsprechenden Codes zur Aktivierung der Mailbox gesendet, aber hat bisher nichts genutzt. Mal schaun, wie das weitergeht. Werde mal gleich Supportanfrage absenden.

Fazit: 

  • Herr Kleemann, sein Support und Engagement machen Hoffnung. So soll Support sein.
  • Der Twitter-Account @Telekom_hilft macht Mut.
  • Die Supportanfrage bezüglich Hotspot frustriert.
  • Die vergeblich versuchte Aktivierung der Mailbox frustriert.

Bleiben sehr gemischte Gefühle ...

Ach ja, ich wollte mir zu meinem Geburtstag einen neuen Flachbild-Fernseher anschaffen und den idealerweise in der oben genannten Konstellation mit Apple Macbook etc. nutzen. Den Fernseher als Monitor nutzen, über den Fernseher aufs Internet zugreifen: Internet@TV, Wireless DLNA. Ob das mit dem Mac funzt? Ob das in der oben genannten Konfiguration klappt? Habe mir Irgendwelche Tipps und Hinweise, was man nehmen sollte?

Posted via email from Digital naiv - Stefan63's Posterous

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen