Digital Naiv oder Digital Native. Was ist der "richtige" Weg im und im Umgang mit dem Web 2.0 - und Puzzlesteine zu Essen, Fußball und mehr ...

Sonntag, 4. Juli 2010

Einfach nur Urlaubs- und WM-Impressionen

Zurück aus dem Urlaub einige frische Impressionen:

Gestern (3. Juli) besonders ärgerlich: Kurz vor der 40. Minute Argentinien - Deutschland mußten wir das Hotel verlassen. Ein Bus voller nervöser Deutscher, die gebannt auf Nachricht warteten. Aber Nachrichtenservice per SMS war arrangiert: Wolfgang versprach und schickte regelmäßige SMS. Am Flughafen am CheckIn-Schalter kam dann die gute Nachricht: 0:2, dann 0:3. Tja, so wird man zum Helden der Warteschlange Riesenjubel und einmal das ganz andere Urlaubs-Fußballerlebnis.

Trotzdem natürlich intensive Diskussionen mit GöGa bezüglich Terminierung des Fluges geführt. Wie kann man nur ... :-)

Vorher schon 2 Spiele in der Türkei gesehen, eines unter sternen-blinkenden türkischen Himmel. Eins abgedunkelt. Unfassbarer Jubel. Wann hat eine deutsche Mannschaft jemals so schön gespielt? Das 72er Europameisterschafts-Team? Die Stärke der Mannschaft ist ihre absolute Ausgeglichenheit gerade auch beim Tore schießen. Wiederauferstehung von Klose, Arne Friedrich und - sorry - auch Podolski. Bärenstarke Bayern-Spieler: Lahm, Schweinsteiger und Senkrechtstarter Thomas Müller. Dieses Kompliment fällt als Gladbach-Fan schon schwer. Starker Khedira. Spanien wird enorm schwer, aber ich war auch schon vor dem England- und Argentinien-Spiel skeptisch pessimistisch. Jetzt nur nicht abheben und Männer, voll konzentriert bleiben.

Sonstige Urlaubserlebnisse:

Erschreckend: Es knallen sich Leute - vor allem "mittelalterliche" Frauen - noch immer in die pralle Sonne. "Schöne" Rothäute oder dunkelbraune Lederhaut. Sehr ansehlich und erotisierend. Von Hautkrebs wohl nix gehört.

Gerüchte sagen, daß künftig güldene Namensplaketten ausgegeben werden, die neben dem obligatorischen Handtuch an Liegen, Essenstische und Barhocker getackert werden können. Erna aus Bottrop und Paul aus Leinfelden-Echterdingen. Per Anhalter durch die Galaxis bekommt im Urlaub eine ganz neue Bedeutung. Das ist immer Towel-Day.

Haupternährungsmittel dieses Urlaubs: Türkische Kirschen und Ayran. Auch sonst leckere geniale Küche.

Nur einen iPad im Urlaub gesehen.

In der Türkei kann es auch Ende Juni einmal regnen: Abendliches Gewitter mit Kübelguss ...

Mein Topspin ist immer noch nicht besser geworden, trotz Training mit Jan. Bin von 75jähriger guter Tennisspielerin beeindruckt.

Schwaben können wirklich alles außer Deutsch. Sorry, Tenniskumpel Jens. Überlege in eine Übersetzungsmasche zu investieren.

"Mittelalterliches" Gebalze - besonders von Troubadix- und Obelix-Doubles - ist noch lustiger als das Balzverhalten von Jungs um junge Möchtegern-Paris-Hiltons.

Animateure heißen nimmer Animatöre sondern Entertainer oder Robbies.

Jörn Andersen, Friedhelm Funkel und Jörg Dahlmann als Fußball-Kommentatoren und Experten.

Erholung pur mit netten Freunden in Sarigerme ohne einen Blick in die Dienst-E-Mail und nur einem Blog-Posting (und das zu Fußball). Montag geht der Alltag wieder los. Nein, nicht ganz. Die WM geht ja weiter.

 

 

 

Posted via email from Digital naiv - Stefan63's Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen