Digital Naiv oder Digital Native. Was ist der "richtige" Weg im und im Umgang mit dem Web 2.0 - und Puzzlesteine zu Essen, Fußball und mehr ...

Dienstag, 7. September 2010

Impressionen von der IFA: Das iPad als Fernbedienung für Waschmaschine und Geschirrspüler - FAZ.NET

Bei Miele hat man erst gar keine eigene Fernbedienung entwickelt, sondern gleich das iPad (oder iPhone) per kostenloser App in eine Steuerzentrale umfunktioniert. Hier greift man nicht auf die Musik, sondern auf die Wäsche, den Kuchen oder die Teller zu. InfoControl Plus ist die Möglichkeit, seine Miele-Geräte vom iPad aus an- und abzuschalten und Daten wie die Restlaufzeit von Waschmaschine, Backofen oder Geschirrspüler abzulesen. Das iPad wird über einen Gateway und den Router ins heimische Netz integriert.

Der Zugriff auf die Miele-Waschmaschine mit dem iPhoneDer Zugriff auf die Miele-Waschmaschine mit dem iPhone

Im letzten Jahr war diese Konsole noch fest in der Küche eingebaut. Offenbar ging man bei Miele davon aus, dass sich Hausfrau oder -mann dort am häufigsten aufhält. Zudem musste das Unternehmen auf die Technik eines Spezialisten zurückgreifen. Mit dem Einsatz des iPad wird InfoControl jetzt mobil, da man nicht erst in die Küche gehen muss, um sich zu informieren, wie lange die Waschmaschine noch laufen wird.

Dieser Tage habe ich noch über mein Leiden und die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit von Vernetzung und Integration im eigenen Heim geschrieben. Und natürlich legen die Anbieter azf der IFA nach. Teilweise sind es wohl noch Fakes, teilweise sind aber wohl auch konkrete Apps geplant, mit denen Waschmaschine oder Geschirrspülmaschine kontrolliert und gesteuert werden sollen.

Posted from Digital naiv - Stefan63's Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen