Digital Naiv oder Digital Native. Was ist der "richtige" Weg im und im Umgang mit dem Web 2.0 - und Puzzlesteine zu Essen, Fußball und mehr ...

Donnerstag, 27. Januar 2011

Lotusphere 2011 - Reisegepäck und Erwartungshaltung

Bereite mich auf meine Reise zur Lotusphere nach Orlando vor. Morgen geht es los. Beeindruckend, was unterdessen so an technischem Equipment zusammenkommt:

  • mein olles weißes Macbook (noch mit Aufkleber Lotus weiß, was Freiheit bedeutet)
  • dazu die notwendigen Apple-Adapter für VGA-Monitor und so weiter
  • mein iPad
  • mein iPhone
  • Kopfhörer für iPad und iPhone
  • Microfaserbrillentuch zum Säubern des iPad und iPhone-Bildschirms
  • zwei FlipShare Kameras (da der liebe Lars seine vergessen hat)
  • USB Sticks
  • Sonnenbrille (die Hoffnung, mal ab und an Sonne zu sehen, stirbt zuletzt)
  • diverse US-kompatible Adapter
  • PINs und deutsche Fahne muß ich nicht mitnehmen ... Die Kollegen haben gelernt, wie vergesslich ich bin. Beate und Schiko sorgen vor ...

Gerade spiele ich noch den Herrn der Ringe als Hörspiel (in Oxford-Inglisch) auf das iPad. Die neue Brandeins ist schon - in Papierform - eingepackt.

Und was erwarte ich so auf der Lotusphere?

  • Lotus weiß ... Volker weiß es besser. Das wird sich nicht ändern.
  • Leider dürfen wir einen Ex-Kollegen wieder nicht in den Pool werfen.
  • Den üblichen Shitstorm, den die Freunde aus Redmond wieder entfachen werden. Ich kann da nur auf Ed Brills Posting Microsoft UC Team Blog: Don’t Be the Last Company on Notes zum Thema verweisen.
  • Eine Vision, was wir als IBM (und nicht nur als Lotus) unter Social Business verstehen und wie wir dieses Thema als IBM "besetzen" werden.
  • Viele Vorträge unserer Kunden, wie sie Mehrwert mit unseren Technologien erzielen.
  • Viele Produktneuheiten, in der Cloud und "normal".
  • Insbesondere coole Keynotes mit super Filmen. Das können die Amis besonders gut. Bin mal gespannt, wer der "Ehrengast" ist nach Captain Kirk im vergangenen Jahr.
  • Ein Wiedersehen mit viele Bekannten und Freunden, die ich über das Jahr nur per Social Media sehe: Luis Suarez, Luis Benitez, Rawn Shah und viele andere.
  • Interessante Gespräche und einige Biere an diversen Theken.
  • Freies Internet, freies Bier und freien "Bubu" bei Henry und Jörg.
  • Ein schönen Abend im Harry Potter Themenpark (was man so hört).
  • Viel Spaß mit dem deutsche Team.
  • Den ersten persönlichen Kontakt mit unserer neuen Direktorin für IBM Social Business und Collaboration Solutions, Maria Gomez. Wir haben ausgiebig telefoniert, gechattet und gemailt, aber uns noch in persona getroffen.
  • Viele, viele Hintergrundinformationen zu Collaboration, Social Business und vielem mehr.
  • Interessante Spotlights im Lab, wo immer die neuesten "Experimente" gezeigt werden.
  • Gute Nachrichten von Christian Holsing und seiner Frau ...

Und was ich sonst noch erhoffe ...

  • Am Samstag 3 Punkte meiner Borussia aus Mönchengladbach in Frankfurt.

P.S. Etwaige politisch inkorrekten Aussagen sind selbstverständlich meine Meinung und stellen in keinster Weise die Meinung meines Arbeitgebers IBM dar.

P.P.S. Potentielle ergänzende Wünsche und Vorstellungen füge ich an, denn ich habe bestimmt das ein oder andere vergessen.

 

Posted from Digital naiv - Stefan63's Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen